Aktuell

Das Museum ist zu den gewohnten Zeiten für Sie geöffnet:

Dienstag bis Samstag: 10 h - 17 h
Sonntag / Feiertage: 11 h - 18 h
Montag geschlossen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Der Eintritt ist frei!

 

 

Unser Lesessal ist über die Sommerferien geschlossen. Forschungsanfragen nehmen wir weiterhin gerne entgegen, Termine im Lesesaal sind dann ab dem 21. August 2024 wieder möglich. 

Die Propsteigemeinde St. Viktor in Xanten sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Aufsicht (m/w/d) für das StiftsMuseum Xanten mit 24 Wochenstunden, befristet bis zum 31.12.2024.
Die vollständige Stellenbeschreibung finden Sie hier.

Der nächste Termin für unsere Mittagspausenführung "Neu gesehen - neu gezeigt. Kunst in der Mittagspause" ist am

  • Donnerstag, der 25. Juli 2024 (Vortrag über den spätgotischen Handtuchhalter)

Kurzfristige Änderungen behalten wir uns vor.

Weiter Termine, zu denen weitere Informationen noch folgen, sind:

  • Donnerstag, der 29. August 2024
  • Donnerstag, der 26. September 2024
  • Donnerstag, der 31. Oktober 2024
  • Donnerstag, der 28. November 2024

Die Führungen dauern jeweils 30 Minuten, Treffpunkt ist um 12:30 Uhr im Foyer des Museums. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Aktuell

Besuchen Sie unsere offenen Gästeführungen!

Von April bis September findet in der Regel an jedem Sonntag um 14.30 Uhr eine offene Gästeführung durch das Museum statt. Lassen Sie sich vom Schatz von St. Viktor begeistern!

Jeweils am letzten Donnerstag im Monat um 12.30 Uhr laden wir alle Interessierten zu unserer Mittagspausenführung "Neu gesehen - neu gezeigt. Kunst in der Mittagspause" ein. Es werden wechselnde Themen behandelt. 

Treffpunkt für alle Führungen ist ca. 10 Minuten vor Führungsbeginn das Foyer des Museums. Die Teilnahme an unseren offenen Führungen ist kostenlos.

Gerne können Sie auch eine Themenführung buchen. Eine Übersicht finden Sie hier

Aktuell

Museumsshop

Das Angebot unseres Museumsshops wächst weiter. Es gib schöne Ideen als Andenken an den Besuch in Xanten oder kleine Geschenke für Familie und Freunde. Auch ausgewählte Artikel zum Dom sind bei uns zu finden.
Außerdem erhält man bei uns auch den Pilgerstempel für den Jakobsweg.

Das Museum

Die faszinierende Kultur der Stifte und Klöster prägte das mittelalterliche Deutschland. Steinerne Zeugen dieser Kultur sind Kirchenbauten wie der St. Viktor-Dom in Xanten. Das Besondere in Xanten sind die erhaltenen Nebengebäude des ehemaligen Viktorstifts und ein Kranz ehemaliger Kanonikerhäuser. Inmitten dieses einzigartigen Gebäudeensembles befindet sich das moderne, 2010 eröffnete StiftsMuseum mit StiftsArchiv und StiftsBibliothek.

mehr

Ihr Besuch

Das StiftsMuseum Xanten ist eines der schönsten kirchlichen Museen Deutschlands. Es liegt in unmittelbarer Nähe des Xantener Doms. Ein Besuch des Doms lässt sich sehr gut mit einem Besuch im StiftsMuseum verbinden. Vom Dom aus gelangt man durch den Kreuzgang direkt in den Museumshof und ins Museum. Das Stifts-Museum ist barrierefrei und behindertengerecht ausgestattet. Es werden Führungen angeboten.

Der Eintritt ist zur Zeit frei!

mehr

Forschung

Das StiftsMuseum forscht regelmäßig an seinen eigenen Beständen und dem jeweiligen Kontext. Außerdem bilden das StiftsArchiv und die historischen StiftsBibliothek reichhaltige Quellen für internationale Wissenschaftler und Forscher.

Bei den Forschungen geht es nicht nur um Kirchengeschichte, sondern um politische, soziale und wirtschaftliche Entwicklungen im gesamten Rheinland. Auch Nachwuchswissenschaftler von Partner-Universitäten nutzen das StiftsMuseum regelmäßig als Forschungsstätte.

mehr

Die Sammlung

Herz der Sammlung sind die Xantener Kirchenschätze. Die Bestände gehen bis ins 5. Jahrhundert zurück und umfassen international bedeutsame Kunstwerke. Darunter eine Sammlung kostbarer Reliquiengefäße, Altargeräte, Skulpturen und Gemälde. Ein Highlight ist der große, bis auf die Zeit um 1.000 zurückreichende Paramentenschatz mit über 450 kunstvollen Textilien. Ein echtes Erlebnis ist die historische StiftsBibliothek. Spannend für Geschichts-Interessierte: die graphische Sammlung.

mehr